Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Wochenrückblick’ Category

Tempus Fugit #290

Ein Hauch von Herbst lässt mich aufatmen – ich brauche die Sommerhitze nicht. Der Herbst ist für introvertierte Bücherfans ja doch irgendwo die schönste Jahreszeit.

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • George Saunders: Lincoln in the Bardo

Ich lese gerade:

  • Bill Bryson: Made in America. Ich hatte eigentlich ein Buch über das „Amerikanersein“ erwartet, tatsächlich geht es aber hauptsächlich um die Entwicklung der englischen Sprache in Amerika. Gemischt mit der Aufklärung einiger geschichtlicher Mythen. Vor allem die ersten Kapitel fand ich sehr spannend, bin etwa in der Hälfte.

Neuzugänge: 0

Diese Woche (aus-)gehört: 0

Ich höre gerade:

  • Zadie Smith: Swing Time. Fing sehr gut an, ist aber im Begriff, stark nachzulassen…

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Zadie Smith: Swing Time

Geguckte Filme/DVDs:

  • nix

Gerichte der Woche:

Gurken-Kartoffel-Ragout mit Senf und Dill

Morgen habe ich mal wieder einen Angsttermin, mal sehen, was dabei herauskommt.

Euch wünsche ich eine schöne Lesewoche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #289

Ich bin fertig mit dem 1300-Seiten-Schinken! Und das nächste Buch hat unter 400! Das bedeutet, dass ich tatsächlich mal vorankommen kann 😉

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • Rebecca Gablé: Das Lächeln der Fortuna. In den sozialen Netzwerken haben mir viele gesagt, wie toll sie das Buch finden. Ich selbst konnte leider nur 3 von 5 Sternen vergeben. Warum, werde ich in der Rezension erklären. Ich nehme gleich vorweg, dass es NICHT an verfälschter Geschichte lag, da scheint mir Gablé sehr gewissenhaft.

Ich lese gerade:

  • George Saunders: Lincoln in the Bardo. Saunders schreibt – anders. Zu Beginn der Lektüre war ich etwas ratlos, doch ein Artikel über das Buch im New Yorker half mir weiter. Mir gefällt es durchaus, aber 1300 Seiten könnte ich davon nicht lesen 😉

Neuzugänge: 2

  • V. H. Leslie: Bodies of Water (gehört noch in den Juli, hab ich letzte Woche ganz vergessen zu nennen. Hab ich als günstige Kindle-Ausgabe heruntergeladen.)
  • Margaret Atwood: The Penelopiad. Jahaa, die Sache mit der griechischen Mythologie 😉 Ich habe das Buch gebraucht über abebooks bei BetterWorldBooks bestellt. Hatte ein bisschen Bedenken, da es sich um ein ehemaliges Büchereibuch handelt. Der Zustand ist aber angesichts des geringen Preises gut und ich fand es irgendwie, äh, „charming“ (sorry, Wortfindungsstörungen), den eingeklebten Büchereileihzettel der Limerick Public Library darin vorzufinden 🙂 Ich hab regelrecht Lust, mir mehr Bücher dort zu bestellen, um Bücher von weiteren interessanten Vorbesitzern zu bekommen 😀

Diese Woche (aus-)gehört: 1

  • Philip Pullman: Northern Lights. Hachz. Ich muss glaub ich nicht viel dazu sagen. Meine liebste Buchreihe (Der Herr der Ringe ist eigentlich keine Reihe.)

Ich höre gerade:

  • Den Podcast „The Readers“ von Simon Savidge und Thomas Otto. Wollte ich mir schon länger mal anhören (ich liebe Simons Blog und YouTube-Kanal) und da ich mein neues Audible-Guthaben erst in 22 Stunden bekomme, überbrücke ich damit. Die aktuelle Folge hat mir schon einmal seeehr gut gefallen. So wunderbare Buchmenschen!
  • Danach geplant: Zadie Smith: Swing Time. Dann mein 2. Man Booker-Read 🙂

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • nix (keine Zeit, muss (und will) lesen!

Gerichte der Woche:

Buntes Ofengemüse mit Basilikum-Quark-Dip. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch.

Zucchini-Quinoa-Topf mit Feta

Letzten Dienstag war ich außerdem bei der lieben Katja, die mich ganz phänomenal bekocht hat:

Herrlicher Salat mit leckeren Rote-Linsen-Walnuss-Bällchen!

Schakschuka!

Und Käsekuchen mit Heidelbeeren!

Alles war wahnsinnig lecker und ich hinterher am Platzen 😉 Noch mal vielen Dank für die Einladung, Katja! ❤

Heute Morgen war es so schön kalt, dass ich erste Herbsthoffnungen habe. Ich sag es lieber nicht zu laut, letztes Jahr ist es um diese Zeit erst richtig heiß geworden. Ich freue mich so auf den Herbst, wenn er nur nicht immer so schnell vorbei wäre!

Natürlich möchte ich bis, im Oktober der Sieger gekürt wird, meine ausgewählten Titel aus der Man Booker Prize-Longlist lesen. Und dann gab es ja da noch den deutschen Buchpreis. Hm. Mal schauen, wie ich das alles und den SuB-Abbau unter einen Hut bekomme 😉

Ich wünsche euch eine spätsommerliche Lesewoche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #288

Diese Woche ist ja die Bekanntgabe der Longlist für den Man Booker Prize 2017 passiert. Und schon vorher hatte ich ein Video von SavidgeReads gesehen, in dem Simon mit der Autorin Natalie Haynes über ihr Buch „The Children of Jocasta“ spricht. (In dem Buch erzählt sie die Geschichte des Ödipus aus der Sicht seiner Frau Iokaste.) Daraufhin bin ich äh, leicht ausgerastet eskaliert. Aber seht selbst…

Diese Woche (aus-)gelesen: 0

Ich lese gerade:

  • Rebecca Gablé: Das Lächeln der Fortuna. Bin auf Seite 830. Nur noch knappe 500 Seiten, yay! Liest sich aber sehr gut.

Neuzugänge: 5

  • Natalie Haynes: The Children of Jocasta. Wunderschönes Hardcover, das ich über abebooks günstig bekommen habe. Meine alte Liebe zu altgriechischen Geschichten wurde angefacht. Musste mir außerdem noch „The Penelopiad“ von Margaret Atwood bestellen, das ist aber noch nicht angekommen.
  • Sebastian Barry: Days Without End. Paperback, von der Longlist des Man Booker Prize
  • Emily Fridlund: History of Wolves. E-Book, von der Longlist des Man Booker Prize.
  • George Saunders: Lincoln in the Bardo. E-Book, von der Longlist des Man Booker Prize.
  • Colson Whitehead: The Underground Railroad. E-Book, von der Longlist des Man Booker Prize.

Ich weiß, 5 Titel sind eigentlich noch keine Eskalation, aber wenn man so dringend seinen SuB abbauen will..

Diese Woche (aus-)gehört: 0

Ich höre gerade:

  • Philip Pullman: Northern Lights. Bin inzwischen mit Lyra in Svalbard und das Finale steht bald bevor.

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • nix (keine Zeit, muss einen 1300-Seiten-Schinken lesen!)

Gerichte der Woche:

Vollkornpasta mit Bauernsauce (Tomaten, Auberginen, Pilze)

Das Ausprobierrezept der Woche ist morgen dran.

Diese Woche kann ich mich auf einen Besuch bei der lieben Katja freuen!

Ansonsten will ich natürlich den Waringham-Schmöker beenden und endlich mit meinem ersten Man Booker-Buch beginnen. Und nächsten Sonntag steht der nächste goodreads-Stammtisch an.

Ich wünsche euch eine schöne erste Augustwoche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #287

Das Wort „Rezensionsstau“ habe ich schon länger nicht mehr in den Mund genommen, aber im Moment hänge ich tatsächlich ein bisschen zurück. Kommende Woche wird mindestens die Rezension zu Maja Lundes „Die Geschichte der Bienen“ erscheinen, das mich sehr beschäftigt.

Diese Woche (aus-)gelesen: 2

  • Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen
  • Allie Brosh: Hyperbole and a Half

Ich lese gerade:

  • Rebecca Gablé: Das Lächeln der Fortuna. Hatte Lust auf Leichtes und Langes. Schlappe 1300 Seiten. Wenn ich die im Juli noch schaffen will, muss ich mich ranhalten…

Neuzugänge: 0

Diese Woche (aus-)gehört: 0

Ich höre gerade:

  • Philip Pullman: Northern Lights. Lyras Stimme ist ein bisschen aufdringlich, aber sonst, hachz! Was für ein tolles Buch!

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • nix

Gerichte der Woche:

Fenchelrisotto

Paprikaschoten und Tomaten mit Schafskäse aus dem Backofen

rüne Bohnen mit Kartoffeln in Tomatensauce

Gefüllte Paprika mit rotem Reis. Leicht abgewandeltes Rezept aus der aktuellen Köstlich vegetarisch.

Gerade fällt mir ein, dass ich mich immer noch nicht für die Frankfurter Buchmesse habe akkreditieren lassen. Hat das schon jemand gemacht? Es ist nicht sicher, dass ich teilnehmen kann, aber ich hoffe sehr darauf. Ein zweites messeloses Jahr wäre echt blöd für mich.

Kommende Woche freue ich mich besonders auf die Bekanntgabe der Longlist für den Man Booker Prize. Ich bin dieses Jahr besonders gespannt, ob etwas dabei ist, das ich schon kenne. Und in der saarländischen goodreads-Gruppe möchten wir uns ja mit der Longlist beschäftigen. Ich habe außerdem erstmals ein Book über abebooks bestellt und bin gespannt, ob das wirklich ein Hardcover für den Preis ist oder ob sie sich da nicht vertan haben… Der Anbieter ist Book Depository, wo ich auch noch nie bestellt habe. Habt ihr Erfahrungen mit den beiden Plattformen?

Jetzt geht es erst einmal unter die Dusche, dann zu meiner Schwester und heute Abend gibt es Pizza, bevor ich dann ins Plantagenet-England abtauche.

Habt eine schöne letzte Juli-Lesewoche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #286

Auch dieses Wochenende bin ich leider aufgrund von Besuch überhaupt nicht zum Lesen gekommen. Ich hoffe, dass wenigstens das nächste Wochenende mal wieder ganz im Zeichen des Buches stehen wird. Letzten Sonntag habe ich mich mit ein paar saarländischen goodreads-Freunden in Saarbrücken getroffen, was sehr schön war. Ich habe mir ja lange gewünscht, auch einmal einem Real-Life-Lesestammtisch anzugehören und dieser Wunsch geht nun in Erfüllung. Wir werden uns regelmäßig treffen und die ein oder andere Lesung gemeinsam besuchen. Als erstes gemeinsames Projekt haben wir beschlossen, Bücher von der diesjährigen Longlist für den Man Booker Prize zu lesen, die demnächst bekannt gegeben wird.

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • Sebastian Barry: The Secret Scripture. War leider sehr vorhersehbar.

Ich lese gerade:

  • Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen. Gefällt mir sehr gut bisher, vor allem die Passagen, die in der Zukunft spielen.

Neuzugänge: 1

Diese Woche (aus-)gehört: 1

  • Helmut Schmidt: Was ich noch sagen wollte

Ich höre gerade:

  • Helmut Schmidt: Was ich noch sagen wollte

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Philip Pullman: Northern Lights. Hat sich als regelrechtes Hörspiel entpuppt, da Philipp Pullman nur den Erzähler gibt und die verschiedenen Charaktere von anderen Personen gesprochen werden. Sehr schön 🙂

Geguckte Filme/DVDs:

  • nix

Gerichte der Woche:

Griechisches Bohnengemüse mit gerösteten Kartoffeln und Feta. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch.

Zucchini-Curry

Bandnudeln mit Mangold-Tomatensauce. Ebenfalls aus der aktuellen Köstlich vegetarisch.

Ich werde heute nicht mehr viel machen, nach der Abreise des Besuchs wird Booktube geschaut und gestrickt und heute Abend gelesen. Die kommenden Wochen werden auch wieder gewisse Herausforderungen für mich bringen. Wenigstens geht es Bilbo deutlich besser.

Ich wünsche euch eine schöne Lesewoche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #285

Da ich heute nach Saarbrücken zu einem Treffen saarländischer Goodreads-Mitglieder fahre, muss ich mich dieses Mal kurz fassen.

Diese Woche (aus-)gelesen: 0

Ich lese gerade:

  • Sebastian Barry: The Secret Scripture.

Neuzugänge: 0

Diese Woche (aus-)gehört: 0

Ich höre gerade:

  • Helmut Schmidt: Was ich noch sagen wollte

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Philipp Pullman: Northern Lights. His Dark Materials, Buch 1. Für den Fall, dass ich „Was ich noch sagen wollte“ heute im Bus zu Ende höre, hab ich das schon einmal heruntergeladen. Freue mich unheimlich auf dieses Hörbuch, das vom Autor selbst gelesen wird. Ist natürlich ein Re-read.

Geguckte Filme/DVDs:

  • The Imitation Game. Hat mir sehr gut gefallen 🙂

Gerichte der Woche:

Gurkengemüse mit Reis und Schafskäse

Das neue Gericht für diese Woche koche ich erst morgen. Mir graut es schon wieder vor morgen, seufz. Dafür sehe ich am Mittwoch vielleicht die Katja!

Ich hoffe, es kühlt heute noch etwas ab, die Hitze reicht mir schon wieder. Habt eine schöne Woche!

Read Full Post »

Am vergangenen Freitag sprühten die sozialen Netzwerke nur so vor Positivität, was bei den vielen Schreckensnachrichten, an die wir uns wohl gewöhnen müssen, einmal richtig schön war. Ich freue mich sehr für alle lesbischen und schwulen Mitbürger über die Abstimmung im Bundestag und ihre Gleichstellung mit anderen Paaren! Und ich denke, dass das Grundgesetz keinen Raum für AfDler und auch CSUler bietet, die die Entscheidung vor dem Bundesverfassungsgericht anfechten wollen.

Privat startet für mich morgen früh schon wieder etwas Neues, und inzwischen ist es leider so, dass ich solche Angst habe, dass es wieder schief geht, dass ich Angst habe, dort schon mit Tränen in den Augen aufzulaufen. Eine Angststörung ist ein einziger Teufelskreis.

Diese Woche (aus-)gelesen: 2

  • Naomi Alderman: The Power
  • (Dr.) Walter Reinhard: Die keltische Fürstin von Reinheim. Ich bin noch unschlüssig, ob ich eine Rezension schreiben soll. Fakt ist, ich bin mit einer Interpretation gar nicht einverstanden, aber andererseits will ich als Laie ungern unseren Landesarchäologen anzweifeln. Ich muss noch ein bisschen forschen, aber ich glaube, dass meine Meinung inzwischen auch vorherrschend ist. (Es geht um die Frage, ob die Treverer Kelten oder Germanen waren.)

Ich lese gerade:

  • Sebastian Barry: The Secret Scripture. Mir war gar nicht bewusst, dass ich ein Buch des Autors auf dem Kindle habe! Simon von SavidgeReads hatte das aktuelle Werk von Barry, „Days Without End“ empfohlen und folglich steht es auf meiner Wunschliste. Jetzt lese ich aber erst einmal das hier und von der Sprache bin ich schon einmal beeindruckt.

Neuzugänge: 0

Diese Woche (aus-)gehört: 1

  • Ayobami Adebayo: Stay With Me. Sehr schönes, gutes Buch, Rezension folgt.

Ich höre gerade:

  • Helmut Schmidt: Was ich noch sagen wollte. Er lag sicher nicht immer mit allem richtig, aber ich habe ihn bewundert (verehrt klingt ein bisschen komisch). Kaum ein anderer Mensch hat wohl so viel Geschichte hautnah erlebt, daher sind seine Erinnerungen ungemein interessant.

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Helmut Schmidt: Was ich noch sagen wollte

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 2 der dritten Staffel von Sherlock. Endlich hab ich weitergeschaut!! Dass ich damit so lange gewartet habe… Mir hat die Folge sehr gut gefallen und ich habe den Humor geliebt.

Gerichte der Woche:

Erbsen-Zitronen-Couscous. Aus der Köstlich vegetarisch 03/17. Das war so lecker!

Orecchiette mit geschmorten Paprikastreifen, Balsamico-Zwiebeln und Feta. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch. War auch sehr lecker 🙂

Was ich noch nicht erwähnt habe, ist, dass mein Kater Bilbo wieder krank ist. Doch dieses Mal ist nicht der Hämatokrit das Problem, sondern die Blutplättchen. Eine leukämische Erkrankung ist nicht unwahrscheinlich. Er hat Cortison bekommen, falls der Wert sich bis Dienstag nicht dramatisch bessert, muss das Rückenmark getestet werden. Ich weiß nicht, womit mein armer Schatz so viel Kranksein in seinem Leben verdient hat. Wenn es Leukämie ist, dann wahrscheinlich eine chronische, die behandelbar ist, aber trotzdem habe ich große Angst.

Bammel vor morgen früh habe ich natürlich auch. Aber ich versuche, mich auf den gemütlichen Aspekt unseres Wetters zu konzentrieren und mach es uns heute Abend schön. (Hygge!)

Habt alle eine schöne Woche!

Read Full Post »

Older Posts »