Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Wochenrückblick’ Category

Tempus Fugit #316

Es ist einer dieser Sonntage, an denen man sich fragt, wo denn bitte das Wochenende geblieben ist. Man freut sich auf den Samstagleseabend und dann kann man sich kaum wachhalten und verschüttet den Gin Tonic. Macht wenigstens keine Flecken.

Ich möchte noch anmerken, dass das Wetter gar scheußlich ist.

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  •  Julian Barnes: The Noise of Time

Ich lese gerade:

  • P. D. James: The Children of Men
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Rebecca Gablé: Die fremde Königin. Yay, ich bin über die Hälfte hinweg! Gefällt mir immer noch gut.

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 1 bis 3 der ersten Staffel von Poldark

Wenn die Sucht nicht durch neue Folgen befriedigt werden kann, schaut man es halt noch mal von Anfang an.

Gerichte der Woche:

Schupfnudeln in Chilibutter mit geschmortem Wirsing-Champignon-Gemüse

Altbewährtes: Kichererbsencurry

Misosuppe. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch. Nur Soba-Nudeln hab ich natürlich nicht bekommen und musste normale Tagliatelle nehmen.

Momentan trinke ich heißen Tee, auch zum Aufwärmen, es wird gar nicht mehr richtig warm in der Wohnung. Heute bleibe ich mit dem Hintern auf der Couch, ich will nicht da raus in dieses *Wetter*. Heute Abend gebe ich mir dann wieder die volle Poldark-Dröhnung und ab Montagabend wird wieder gelesen. Habt eine schöne Lesewoche und „allee hopp“ an alle Jecken.

Advertisements

Read Full Post »

Tempus Fugit #315

Ich bin mir sicher, dass ihr es genauso wenig wie ich fassen könnt, dass der erste Monat des Jahres schon wieder vorbei ist. Die Woche fing ziemlich übel an, konnte sich jedoch etwas steigern und am Freitag kam ich mal wieder raus ins Baker Street nach Saarbrücken. Das Lesen ist etwas zu kurz gekommen diese Woche, da ich es nicht ausgehalten habe und die komplette 3. Staffel von Poldark bingegewatcht (gebingewatched?) habe. Die 4. Staffel ist zwar abgedreht (yeah!), aber bis zum DVD-Release muss ich mich dann wohl mit Re-watches der ersten drei Staffeln (das geht dann hoffentlich auch ohne Binge) und der Twitter-Berichterstattung zu den britischen Sendeterminen zufriedengeben.

Ich kann mich jetzt also (fast) wieder ganz den Büchern widmen.

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  •  Thomas Malory: König Artus, Band 1 .Wenn ich ehrlich bin, so sehr mich die Sage an sich und „Die Nebel von Avalon“ immer fasziniert haben, das Werk aus dem 15. Jahrhundert ist nicht so mein Ding. Zu christianisiert, zu übertrieben, zu männlich, zu viele Waffentaten. Aber ich habe vor, die Bildungslücke zu schließen und auch Band 2 und 3 zu lesen.

Ich lese gerade:

  • Julian Barnes: The Noise of Time. Haut mich nicht um bisher, ist aber doch interessant, das Buch führt dem Leser das Ausmaß des Stalin-Terrors gut vor Augen.
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Rebecca Gablé: Die fremde Königin. Vielleicht sollte Gablé sich auf die Nacherzählung des Lebens historischer Figuren konzentrieren. Ich mochte schon das erste Buch über Kaiser Otto, auch dieses gefällt mir ehrlich gesagt bisher wesentlich besser als „Das Lächeln der Fortuna“.

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 2 bis 9 der dritten Staffel von Poldark

Ross und Demelza sind dann jetzt wohl endgültig mein OTP. (Was heißt das überhaupt? *googelt* Ahhhh, „One True Pairing“.) Ich bin dafür, dass Aidan Turner und Eleanor Tomlinson in Zukunft alles zusammen drehen. Sind einfach zu hübsch, die beiden.

Gerichte der Woche:

(c) Kräuterpfannkuchen mit gebratenen Champignons. Immer wieder lecker und schnell gemacht. Im Sommer auch mit Zucchini.

Jetzt müssen Sauerkrautgeschädigte ganz taper sein:

Sauerkrautpuffer mit Wacholder-Bratkartoffeln und Schnittlauch-Dip. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch. War erstaunlich gut, aber eine Heidenarbeit. Der Wacholder macht sich wirklich gut an den Bratkartoffeln!

So. Heute werde ich noch meine Schwester besuchen, Gin Tonic trinken und mit dem Poldark-Rewatch beginnen (ich weiß, ihr könnt es jetzt absolut nicht mehr hören ;-))

Lesen werde ich sicher auch noch ein bisschen in dem Barnes, den ich übrigens mit einer Goodreads-Lesegruppe lese. Wie immer finden alle das Buch doof, außer mir. Na ja.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #314

Ich habe eine eher schlechte Lesewoche hinter mir. Sonntag und Montag musste ich Poldark weiterschauen und an den anderen Tagen war ich abends so müde, dass nicht mehr viel ging. Wie ich das hasse! Bin also immer noch am ersten Artus-Band. Hoffentlich wird die kommende Woche wieder besser.

Diese Woche (aus-)gelesen: 0

Ich lese gerade:

  • Thomas Malory: König Artus. Liest sich überraschend gut, aber Gott, wird in solchen Sagen übertrieben! Da bringt der eine soundso viele Tausend Ritter mit, der nächste soundsoviele. Die mittelalterliche Literatur behandelt die Vergangenheit (in diesem Werk jedenfalls), als ob dort alles wie in der Gegenwart wäre. Da gehen sie z. B. in die St. Pauls-Kathedrale (oh ja, im 5. Jhdt. unserer Zeitrechnung!) Das finde ich schon sehr irritierend, da sind Neuerzählungen in Romanform doch ansprechender (ohne den Klassiker verunglimpfen zu wollen).
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Rebecca Gablé: Die fremde Königin

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 5 bis 8 der zweiten Staffel von Poldark und Folge 1 der dritten Staffel von Poldark *schmacht*

Mich hat’s am Sonntag voll gepackt und da ich ja montags den schlimmen Termin hatte, hab ich mich damit abgelenkt.

Gerichte der Woche:

Pilz-Tofu-Pfanne Jägerart mit Salzkartoffeln. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch. Das war so lecker!

Rigatoni mit Zitronen-Rosenkohl

Würzige gelbe Orientlinsen. Eins meiner Leibgerichte 😋

Vielen Dank an alle, die mir letzte Woche die Daumen gedrückt haben. Der Termin war nicht so schlimm, trotzdem glaube ich nicht, dass er mir was bringen wird.

Kommende Woche gibt’s auch ein paar Termine, aber muss ja.

Ach ja, und sorry an alle für die noch nicht beantworteten Kommentare!

Habt eine schöne Woche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #313

Aus Gründen fasse ich mich heute kurz. Meine Anspannung ist im Moment sehr groß.

Diese Woche (aus-)gelesen: 2

  • Tanja Kinkel: Grimms Morde
  • Mary Hooper: At the Sign of the Sugared Plum. Netter historischer Jugendroman über London während des letzten großen Ausbruchs der Pest.

Ich lese gerade:

  • Thomas Malory: König Artus. Ja, ich lese es tatsächlich nach 22,5 SuB-Jahren!
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 2

  • Deborah Feldman: Unorthodox
  • P. D. James: The Children of Men

Diese Woche ausgehört: 1

  • Emer O’Toole: Girls Will Be Girls

Ich höre gerade:

  • Rebecca Gablé: Die fremde Königin. 2. Teil der Geschichte um Kaiser Otto. Ich hatte bereits Teil 1 als Hörbuch gelesen von Detlef Bierstedt gehört.

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Rebecca Gablé: Die fremde Königin

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 3 und 4 der zweiten Staffel von Poldark *schmacht*

Gerichte der Woche:

Würzige Pilz-Reis-Pfanne

Spaghetti mit Rosenkohl-Möhren-Ragout. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch.

Ich habe ja schon letzte Woche erwähnt, dass ich morgen einen Horror-Panik-Termin habe. Nächste Woche bin ich dann hoffentlich wieder schreibfreudiger. Habt eine schöne Lesewoche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #312

Ein seltenes Himmelsphänomen namens Sonne erhellt mein sonntägliches Chaoszimmer Wohnzimmer. Vielleicht besteht ja noch Hoffnung, dass auch ich mich irgendwann wieder vor die Tür wage. Hab es diese Woche schon mal versucht, was aber angesichts zu erwischender Busse nur wieder zu Hektik geführt hat. Falls unsere Waldwege je wieder trocknen, würde ich eventuell sogar mal einen Walk (Läufe schaffe ich nicht) zum Binsenweiher unternehmen. Soll aber wieder windig werden. Nun denn.

Diese Woche (aus-)gelesen: 0

Ich lese gerade:

  • Tanja Kinkel: Grimms Morde. Bin fast durch. Passt sehr gut dazu, dass ich endlich auch wieder regelmäßig in Annette von Droste-Hülshoffs Gedichten lese. Tanja Kinkel hat mir die Dichterin nähergebracht. Ich will jetzt unbedingt ins Münsterland die Burg Hülshof ansehen und Moorspaziergänge machen!
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 1

  • Caroline Fraser: Prairie Fires – The American Dreams of Laura Ingalls Wilder. Wenn es eine neue LIW-Biografie gibt, muss ich die natürlich sofort haben.

Diese Woche ausgehört: 1

  • Leila Slimani: Dann schlaf auch du. Rezension folgt.

Ich höre gerade:

  • Emer O’Toole: Girls Will Be Girls. Dressing Up, Playing Parts and Daring to Act Differently. Ich kann verstehen, wieso alle Booktuberinnen dieses Buch lieben. Es öffnet Augen und ist wunderbar humorvoll geschrieben. Hab gleich mal Emer O’Tooles Blog und Twitter-Account abonniert. Kann kaum aufhören, es zu hören.

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Emer O’Toole: Girls Will Be Girls

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 1 und 2 der zweiten Staffel von Poldark *schmacht*

Gerichte der Woche:

Tagliatelle mit Austernpilz-Lauch-Blauschimmelkäse-Sauce. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch. Das war so lecker! Hat sogar meinem Vater geschmeckt 😉

Schwarzwurzeln in Currysahne mit Naturreis. Circa 2-mal im Jahr lasse ich mich auf die Sauerei ein und kaufe frische Schwarzwurzeln…

Dieses Brot aus Emmer-Vollkorn- und Dinkelmehl ist mir richtig gut gelungen und schmeckt richtig lecker!

Zum Schluss noch etwas Flausch:

Nächste und übernächste Woche habe ich je einen Angsttermin. Vor allem der übernächsten Montag wird sehr heftig für mich, nachdem ich diese Woche schon schlechte Nachrichten bekommen habe (es ist aber niemand krank). Ich hoffe, meine Bücher und Ross Poldark können mich ausreichend ablenken. Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #311

Ich hoffe, ihr seid alle gut im Jahr 2018 angekommen! Ich habe inzwischen mein erstes Buch für das Jahr beendet und kann es gar nicht erwarten, weitere in meine Excel-Datei einzutragen. Ich bin auch schon gespannt, was meine SuB-Bereinigung ergeben wird. Unter anderem sah ich in der Tabelle zum ersten Mal schwarz auf weiß, wie lange manche Bücher bei mir schon subben. Erstaunliche 22,5 Jahre. Daher der Beschluss: Dieses Jahr lese ich endlich „König Artus“ von Thomas Malory. Und meine Lektüre der Gesamtausgabe von E. A. Poe, die ich mir mit 20 gekauft habe, muss ich auch mal fortsetzen!

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • Philip Pullman: The Book of Dust, Vol. 1 – La Belle Sauvage

Ich lese gerade:

  • Tanja Kinkel: Grimms Morde. Ich stelle mal wieder fest: Auch weil ich englische Klassiker den deutschen immer vorgezogen habe, weiß ich viel weniger über Deutschland zu Beginn des 19. Jahrhunderts als über Großbritannien in dieser Zeit. Tanja Kinkels Buch wird da sicher ein bisschen helfen und mich auch zu weiterer Lektüre veranlassen. Immerhin lese ich jetzt endlich wieder jeden Abend ein bis zwei Gedichte in der Lyrik-Gesamtausgabe von Annette von Droste-Hülshoff (bis ich die über 700 Seiten geschafft habe!)
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex. Mir wurde klar, dass ich dieses Buch nie lesen werde, wenn ich es als „Hauptbuch“ lese. Daher lese ich jetzt jeden Abend nach den 2 Gedichten 2 der praktischerweise sehr kurzen Kapitel in diesem Sachbuch, bevor ich mich ans Hauptbuch mache. Jahaaa, voll das organisierte Lesen! Muahaha!

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 1

  • Josh Malerman: Bird Box

Ich höre gerade:

  • Leila Slimani: Dann schlaf auch du. Die Geschichte finde ich sehr spannend, mich nervt nur diese ständige Verwendung des Perfekt.

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Leila Slimani: Dann schlaf auch du

Geguckte Filme/DVDs:

  • äh, nix, glaube ich

Gerichte der Woche:

Eins meiner Leibgerichte: Dhal mit roten Linsen und Kokosmilch

Lecker Kartoffelsuppe

Und: Ich habe endlich mal wieder Brot gebacken! Hatte ganz vergessen, wie viel Spaß das macht!

 

Ich kann es kaum erwarten, meine Bücher heute Abend weiter zu lesen. Mal sehen, ob ich es schaffe, wie geplant eine Folge Poldark zu schauen. Hab grad gar keine Lust auf Serien. Das ist wohl der Game of Thrones-Hängover. Jetzt werde ich dann wohl mal die Weihnachtslichtchen abmachen. Seufz, ich mag Lichtchen beim Lesen abends und zu viele Kerzen machen das Zimmer stickig. Mal sehen, ob ich irgendwelche nichtweihnachtliche Lichtchen finde.

Euch allen einen schönen Sonntag!

 

Read Full Post »

Ich will gar nicht groß Worte darüber verlieren, dass unmöglich schon wieder ein Jahr vorbei sein kann, es ist nun mal, wie es ist. Wie immer lasse ich das Jahr lesend ausklingen, da ich an der Silvesterfeierei nicht groß was finden kann und ich sowieso bei Bilbo bleiben muss, der bei der Ballerei große Angst hat. Ich bin also ein Silvestermuffel 🙂 Worüber ich mich freue, sind typische Nerddinge: einen neuen Kalender anfangen, eine neue Goodreads-Challenge beginnen (ich setze die wieder auf 52, das macht praktisch keinen Druck, ist aber ein Mindestrichtwert) und zum ersten Mal eine erweiterte Statistik führen, soweit die in meiner abgespeckten Excel-Version funktioniert (toi toi toi). Wovon ich rede? Die wunderbare Sophie vom Booktube-Kanal „Portal in the Pages“ hat eine geniale Mappe erstellt, die herrliche Dinge mit den Zahlen anstellt. Das zugehörige Video findet ihr hier und in der Infobox auch den Link zur Datei. Sophies Kanal kann ich euch ganz allgemein empfehlen.

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • Félix J. Palma: Die Landkarte der Zeit. Ein chaotisches Buch, aber auch irgendwie genial.

Ich lese gerade:

  • Philip Pullman: The Book of Dust, Vol. 1 – La Belle Sauvage. Hab ich mir extra für Silvester aufgehoben 🙂

Neuzugänge: 3

  • Emily St. John Mandel: Station Eleven (Geschenk)
  • Philip K. Dick: The Man in the High Castle (Geschenk)
  • Ruth Goodman: How to Be a Victorian

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Josh Malerman: Bird Box. Hab noch 50 Minuten, will ich heute noch beenden.

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • Star Wars Episode VIII: Mir persönlich hat Teil 7 besser gefallen. Hier waren es mir zu viele sich wiederholende Motive aus den Teilen 4-6. Obwohl Luke Skywalker zum Schluss schon extrem cool war. Und tolle Optik.

Gerichte der Woche:

Grünkohl-Pasta mit Thymian-Ziegenfrischkäse. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch. Das war so lecker! Ups, a bisserl unscharf.

Schupfnudeln mit Wirsing-Lauch-Gemüse

Das war es dann wohl für dieses Jahr. Ich danke allen Leserinnen und Lesern, die mir auch in diesem Jahr treu geblieben oder neu hinzugekommen sind. Kommt alle gut rüber, wir lesen uns 2018!

Read Full Post »

Older Posts »