Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Wochenrückblick’ Category

Tempus Fugit #330

Der Mai nimmt seinen Lauf und ich kriege es nicht gebacken mit Rezensionen, dem Beantworten von Kommentaren und DSGVO. Wahrscheinlich muss ich den Blog nächsten Freitag vorübergehend privat schalten, bis ich es schaffe, alle nötigen Änderungen vorzunehmen. Es gibt zwar mittlerweile eine Lösung von WordPress, aber wohl nur für die Bezahlversion. Die Leier geht euch sicher schon auf die Nerven, ich hoffe, ihr bleibt mir trotzdem treu, bis das alles geschafft ist.

Diese Woche (aus-)gelesen: 2

  •  Rosemarie Marschner: Das Bücherzimmer
  • Jennifer Worth: Shadows of the Workhouse

Ich lese gerade:

  • Stephen McGann: Doctor Turner’s Casebook. Da ich die medizinischen Aspekte der Serie Call the Midwife sehr interessant finde, habe ich mir dieses Buch besorgt. Es geht leider nicht sehr in die Tiefe, es macht aber trotzdem Spaß, es zu lesen.
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 2

  • Stephen McGann: Doctor Turner’s Casebook
  • James Baldwin: Go Tell it on the Mountain. Das Buch lese ich demnächst mit meiner Goodreads-Lesegruppe.

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Peter Scholl-Latour: Mein Leben.

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • nix

Gerichte der Woche:

Spargelpasta mit Vanille-Chili-Butter und Ziegenkäse. Ein Leibgericht, das ich letztes Jahr in der Köstlich vegetarisch entdeckt habe.

Kohlrabi-Kurkuma-Hirsotto mit Erbsen

Cremige Wachtelbohnensuppe mit Petersilie und Knoblauch. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch.

Heute ist es eher kühl und es hat zu regnen begonnen, also mache ich es mir heute gemütlich mit dem Call the Midwife-Rundumpaket (Buch und Serie). Gekocht wird aber noch (Spaaargel!) Auch auf dem Plan habe ich, endlich mal die Serienadaption von The Handmaid’s Tale zu schauen. Ich hab zu spät mitbekommen, dass diese auf Channel 4 läuft, muss gleich mal schauen, wie es mit der Mediathek des Senders aussieht. Lesetechnisch steht als Nächstes wahrscheinlich eine SuB-Leiche an „Die Rose von Salerno“ von Dagmar Trodler und dann wie bereits erwähnt der James Baldwin-Readalong. Das wird mein erster Baldwin und ich bin sehr gespannt.

Und dann war da ja noch was gestern, die Royal Wedding! Ich verfolge wirklich keine Königshäuser – außer dem britischen, ist halt mein Herzensland. Und ich finde, das hatte was, die Royals haben sich so modern und offen präsentiert mit dem afroamerikanischen Bischof und dem Gospel-Chor, ich fand es wirklich gelungen und nett anzusehen, das Brautpaar sah auch tatsächlich richtig glücklich aus. Und ich fand es sehr schön, wie Charles die Brautmutter an die Hand genommen hat. Ach ja.

Habt ihr die Hochzeit verfolgt oder verpönt? Wie weit seid ihr mit den Vorbereitungen für DSGVO? Ich wünsche euch eine gute Woche!

Advertisements

Read Full Post »

Tempus Fugit #329

Es gab keinen weiteren Beitrag in der vergangenen Woche und seit zwei Wochen keine Rezension, das tut mir leid. Ich muss mich momentan verstärkt ums Real Life kümmern und die DSGVO-Sache verleidet mir das Bloggen doch etwas. Ich werde mich bemühen, kommende Woche endlich wieder zu rezensieren. Ob ich den Blog bis zum 25. überarbeitet kriege, kann ich nicht sagen.

Diese Woche (aus-)gelesen: 0

Ich lese gerade:

  • Rosemarie Marschner: Das Bücherzimmer. Ich bin fast durch, habe aber gestern Abend zur DVD statt zum Buch gegriffen.
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Peter Scholl-Latour: Mein Leben.

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 2 bis 5 der zweiten Staffel von Call the Midwife

Gerichte der Woche:

Das Kochen kam auch zu kurz diese Woche. Ich kann nur klassischen Spargel zeigen:

Weißer Spargel mit Bechamelsauce, Salzkartoffeln und Salat

Dafür zeige ich euch noch etwas Süßes, das mir im Wald begegnet ist:

Kleiner Racker

Unscharf, da Handyfoto mit Vergrößerung, wollte den kleinen Kerl ja nicht verscheuchen. Ich hoffe, die Mama passt gut auf ihn auf, gesehen habe ich sie nicht.

Wo ich schon im Call the Midwife-Fever bin, möchte ich nach dem Bücherzimmer gleich Jennifer Worths zweites Buch über ihre Arbeit im East End lesen.

Heute passiert hier nicht mehr viel, ich werde Booktube schauen, ein Spargelgericht kochen und lesen. Bin heute im Abschottungsmodus. Gestern war ich noch bei Traumwetter im Wald und Biergarten, heute rechtfertigt der Wetterumschwung einen eher gemütlichen Sonntag. Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Read Full Post »

Da ist sie nun, nach mehr als 7 Jahren: die Blogkrise. Nicht, dass ich keine Lust mehr hätte, es ist nur wie schon im letzten Sonntagsartikel angedeutet ein Grauen mit der neuen DSGVO und ich habe in meinem Leben einfach genug andere Probleme. Da bleibt nicht viel Energie, um sich mit dem ganzen Gedöns auseinanderzusetzen. Datenschutz ist wichtig, aber dieses Gesetz auf kleine Bücherblogger ohne jede Gewinnabsicht anzuwenden … Und ja, es gibt viele Anleitungen, die sich jedoch teilweise widersprechen, außerdem ist noch gar nicht klar, ob und was WordPress unternehmen wird. Ich weiß noch nicht, ob ich es schaffe, in den kommenden Wochen den Blog konform zu gestalten, daher ist es leider durchaus möglich, dass ich ihn am 25. erst einmal privat schalten muss. Es gibt momentan einfach Wichtigeres. Was mir besonders wehtut, weil der Blog für mich eigentlich eine Kraftquelle ist.

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • Terry Pratchett: Raising Steam. Ich habe ein wenig den Eindruck, dass Pratchett hier noch einmal alle beliebten in Ankh-Mopork ansässigen Charaktere auftreten lassen wollte, bevor die Reihe aufgrund seiner Krankheit zu Ende gehen musste. Einige Schmunzler waren definitiv drin, doch das Buch hatte für mich eher einen melancholischen Charakter.

Ich lese gerade:

  • Rosemarie Marschner: Das Bücherzimmer. Bin noch ganz am Anfang.
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Peter Scholl-Latour: Mein Leben.

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 3 – 7 der BBC-Serie „Troy“. Ach ja, ich weiß nicht. Richtig überzeugen kann mich diese freie Interpretation von Homers Illias nicht. Aber schlecht ist sie auch nicht. Kann man mal gesehen haben.
  • Die letzten beiden Folgen der ersten Staffel von Call the Midwife und die erste der zweite

Gerichte der Woche:

Erbsen-Pilz-Pasta mit Ricotta-Dill-Sauce. Aus der Köstlich vegetarisch Nr. 2 dieses Jahres.

Anspargeln mit Grünspargelrisotto!

Frühlingsfrische Pasta mit Bärlauch und Rucola. Aus der Köstlich vegetarisch Nr. 2/16.

Kommende Woche steht bei mir einiges an, das meine Laune trübt. Gut war gestern mein Marsch durch den Wald, ich spüre inzwischen den Trainingseffekt. Ich hoffe, ich schaffe es auch weiterhin in den Wald.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #327

Also die Sache mit der neuen DSGVO kann einem wirklich den Spaß am Bloggen verderben. Meine erste Reaktion war „Scheiße, das kriegst du nie hin, musst den Blog schließen“ und entsprechend gut war ich dann auch drauf. Mittlerweile hab ich mich ein bisschen eingelesen (ich hasse sowas *grummel*) und halte es nicht mehr für unmachbar, am meisten Sorgen macht mir noch die Sache mit dem Verarbeitungsverzeichnis. Ist ja nicht so, dass ich nicht schon genug andere Sorgen hätte. Habt ihr schon etwas in dieser Hinsicht unternommen?

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • Manfred Baur und Gudrun Ziegler: Die Odyssee des Menschen – Es begann in Afrika

Ich lese gerade:

  • Terry Pratchett: Raising Steam. Ab und zu erlaube ich mir ja noch einen Pratchett, früher oder später werde ich sie aber alle gelesen haben :-( Na ja, dann halt noch mal von vorn.
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 1

  • Janet Ellis: The Butcher’s Hook

Ich höre gerade:

  • Peter Scholl-Latour: Mein Leben. Ich wollte eigentlich etwas von Klaus Bednarz, musste aber feststellen, dass es bei Audible keines seiner Bücher gibt *grummel* Ich wollte unbedingt ein Journalistenwerk, da bin ich auf Scholl-Latour gekommen. Sein Leben ist auf jeden Fall interessant genug, um ein sogar recht langes Hörbuch zu füllen :-)

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Peter Scholl-Latour: Mein Leben

Geguckte Filme/DVDs:

  • Die zweite Folge der BBC-Serie „Troy“. Ja, mal sehen, vielleicht kann ich ja doch noch was damit anfangen. Muss mich allerdings sputen, dass ich noch alle Folgen gesehen bekomme. Sehr überrascht war ich, als da doch tatsächlich Dean Thomas aus den Harry Potter-Filmen als Aeneas auftrat :-D
  • Die ersten drei Folgen der ersten Staffel von Call the Midwife. Mir bestätigt sich mein Eindruck, dass die letzten drei oder vier Staffeln die bisher besten waren. In den ersten Staffeln liegt der Fokus meiner Meinung nach zu sehr auf Jenny, wobei man das nicht wirklich kritisieren kann, da die Serie ja auf den Erinnerungen von Jennifer Worth beruht. Allerdings haben sie das Leben der echten Jenny in der Serie doch etwas dramatisiert, vor allem in Liebesdingen. Trotzdem ist die Serie von Anfang an toll und die verschiedenen medizinischen und sozialen Problemstellungen hochinteressant.

Gerichte der Woche:

Spaghetti mit selbstgemachten Bärlauchpesto

Hab noch mal Kartoffel-Quark-Bärlauch-Gratin gemacht, bevor die Saison vorbei ist.

Heute ist das Wetter besser als angekündigt, gestern war es schlechter als angekündigt. Na ja, ich hab mich nicht vom Biergarten-Buch-Wandern abhalten lassen.

Heute will ich auch noch etwas raus, wenn das Wetter schon mal hält, muss man es ja auch nutzen, zumal der 1. Mai ja wohl wettermäßig abstinken wird… Finde ich echt schade, denn es ist mein Lieblingsfeiertag, den ich sehr gern im Freien verbringe. Habt ihr trotz schlechter Wetterprognose Pläne für den 1. Mai?

Ich habe gestern wieder meinen DVD-Abend vorgezogen und werde dann heute Abend Raising Steam weiterlesen. Ich wünsche euch eine schöne Woche und einen gelungenen Mai-Feiertag!

Read Full Post »

Tempus Fugit #326

Was war das für eine traumhafte Woche! Wobei es mir ehrlich gesagt direkt schon wieder ZU warm war, meine 10,5-km-Wanderstrecke ist mir gestern wesentlich schwerer gefallen als die Wochen davor und literweise Tee trinken ist jetzt eine noch schweißtreibendere Angelegenheit, zumal die 25-Grad-Marke in meiner Wohnung demnächst wieder überschritten wird. Nun denn, Abkühlung soll ja nahen. Ich hoffe, ihr hattet auch Gelegenheit, das schöne Wetter etwas zu nutzen. Ich für meinen Teil war gestern ausgiebig im Wald und im Biergarten :-)

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • Naomi Wolf: The Beauty Myth

Ich lese gerade:

  • Manfred Baur und Gudrun Ziegler: Die Odyssee des Menschen – Es begann in Afrika. Das Buch hätte ich eigentlich gestern ausgelesen, da ich aber nach dem Wald so platt war, hab ich meinen sonntäglichen DVD-Abend vorgezogen und Call the Midwife gebingewatcht. Eine Rezension werde ich wahrscheinlich nicht schreiben, da das Buch etwas veraltet und deshalb nicht mehr wirklich zu empfehlen ist. Wobei es mir ansonsten gut gefällt, der damalige Forschungsstand wird ausgewogen dargestellt.
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Janet Ellis: The Butcher’s Hook. Auch damit bin ich fast durch. Bin sehr gespannt auf das Ende. Anschließend werde ich mal schauen, ob es Hörbücher von Klaus Bednarz gibt, auf so etwas hätte ich Lust.

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • Alle verbleibenden Folgen der siebten Staffel von „Call the Midwife“. Jetzt kann ich es von Anfang an rewatchen, hehe!
  • Die letzte Folge von „Ordeal by Innocence“. Auch diese Agatha Christie-Verfilmung hat mir gefallen. Wer weiß, am Ende lese ich vielleicht sogar mal ein Buch von ihr ;-)

Gerichte der Woche:

Pasta Carbonara mit Bärlauch und Kohlrabi. Total lecker!

Südstaaten-Reis mit Tomaten-Koriander-Salsa. Aus der Köstlich vegetarisch Nr. 2 dieses Jahres.

Spinat-Shiitake-Pasta

Während sich am Himmel bereits eine gewisse Schleierbewölkung breitmacht, werde ich die letzten schönen Stunden noch ein bisschen draußen genießen. Wenn ich nachher noch Lust habe, mache ich noch ein Bärlauchpesto und heute Abend wird mein aktuelles Buch ausgelesen. Genießt den Rest des Sonntags! Ich hoffe, die Wetterverschlechterung in der kommenden Woche wird nicht zu krass, ich will weiter mit Waldmärschen meine Fitness verbessern!

Read Full Post »

Tempus Fugit #325

Ich hatte eine schwierige Woche, daher stand mir der Sinn nicht nach Bloggen. In der kommenden Woche soll es aber wieder mindestens eine Rezension geben. Will ja auch nicht zu sehr in Rückstand geraten ;-)

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann

Ich lese gerade:

  • Naomi Wolf: The Beauty Myth. Das Buch ist sehr theoretisch und dicht, was diese Woche nicht ideal war. Deshalb bin ich auch noch nicht durch das kurze Buch durch, aber immerhin fast.
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 0

Diese Woche ausgehört: 0

Ich höre gerade:

  • Janet Ellis: The Butcher’s Hook

Hörbuchneuzugänge: 0

Geguckte Filme/DVDs:

  • Die letzten beiden Folgen der dritten Staffel von „Poldark“
  • Folge drei von „And then there were none“. Hat mir wirklich gut gefallen!
  • Weihnachtsepisode der sechsten Staffel von Call the Midwife und die erste Folge der siebten Staffel
  • Die ersten beiden Folgen von „Ordeal by Innocence“. Ja, noch eine Agatha Christie-Verfilmung! Und dieses Mal nicht mit Aidan Turner, sondern mit seiner Poldark-Partnerin Eleanor Tomlinson, die mich auch hier mit ihrer schauspielerischen Leistung wirklich beeindruckt!
  • „Brooklyn“, nach Colm Tóibín. Ja, ich hab einen ganzen Film geschaut! Versöhnlicher als das Buch, aber trotzdem eine schöne Verfilmung

Gerichte der Woche:

Avocado-Zitronen-Pasta. Sehr lecker!

Aloo masala (indische Bratkartoffeln). Noch leckerer!

Nachdem ich gestern Biergarten-Buch-Wandern war, mache ich es mir heute gemütlich. Gestern Abend war ich so kaputt, dass ich kaum lesen konnte und um 10 ins Bett ging. Mal sehen, ob ich dafür heute nur was Kürzeres schaue und den Rest des Abends lese. Kochen werde ich später noch, sonst passiert nicht viel. Ich wünsche euch eine gute Woche!

Read Full Post »

Tempus Fugit #324

Lange haben wir auf den Frühling gewartet, jetzt ist er endlich da! Gestern war ich prompt zum ersten Mal auf meiner Lieblingsstrecke im Wald unterwegs, zum Biergarten-Buch-Wandern kam es aber leider nicht, da das Gasthaus geschlossene Gesellschaft hatte. Mir wurde aber netterweise wenigstens ein Dunkles rausgebracht. ;-)

Diese Woche (aus-)gelesen: 1

  • V. H. Leslie: Bodies of Water

Ich lese gerade:

  • Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann. Das Buch macht Spaß!
  • Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

Neuzugänge: 2

  • Stephen Hawking: A Brief History of Time
  • Susannah M. Smith: How the Blessed Live

Der Hawking musste nach dessen Tod einfach sein und „How the Blessed Live“ ist nicht mehr einfach zu bekommen, deshalb wollte ich da lieber früher als später zuschlagen.

Diese Woche ausgehört: 1

  • Robert Menasse: Die Hauptstadt

Ich höre gerade:

  • Janet Ellis: The Butcher’s Hook. Ein ungewöhnlicher historischer Roman, den ich schon lange auf meiner Wunschliste hatte.

Hörbuchneuzugänge: 1

  • Janet Ellis: The Butcher’s Hook

Geguckte Filme/DVDs:

  • Folge 4, 5 und 6 der dritten Staffel von Poldark
  • Folge 1 und zwei von „And then there were none“ (Agatha Christie-Verfilmung der BBC). Häh? Ich und Krimi? Zur Erklärung: Aidan Turner spielt eine Hauptrolle.

Gerichte der Woche:

Linguine in Möhren-Gruyere-Sauce. Aus der aktuellen Köstlich vegetarisch.

Bärlauchrisotto mit Ricotta und Pinienkernen

Ich muss mich noch für die noch nicht beantworteten Kommentare von dieser Woche entschuldigen, die werden natürlich noch beantwortet. Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Frühlingssonntag!

Read Full Post »

Older Posts »